Loading

Ordnung der Reservierung und der Hausvermietung in Siedlisko Stary Dom.

  1. Die Reservierung des Ferienhauses gilt nachdem der Buchungsbetrag, der telefonisch oder per E-Mail festgesetzt wird, auf unser Konto IDEABANK 06 1950 0001 2006 0011 9056 0001 eingegangen ist. Wenn die Anzahlung bis zu dem in der Buchungsbestätigung festgesetzten Tag nicht eingegangen ist, wird die Buchung automatisch storniert. Im Falle der Stonierung der Buchung, wird die Anzahlung nicht erstattet.
  2. Die Ankunft und der Hausempfang sollte von dem Mieter nach 16 Uhr erfolgen (die genaue Uhr der Ankunft wird einen Tag früher telefonisch festgelegt). Die Abfahrt und die Rückgabe des Hauses sollte am letzten Aufenthaltstag bis 11 Uhr erfolgen.
  3. Die Aufenthaltsgebühr ist am Tag der Ankunft beim Einchecken im Voraus von dem Mieter zu zahlen, anderenfalls wird das Haus nicht vermietet. Der Mieter ist verpflichtet, dem Vermieter den Personalausweis zu zeigen. Die Preise verstehen sich inklusive Hausmiete und Ausstattung. Im Preis gibt es auch 20KW Stromverbrauch pro Tag (also der Preis kann den vollen Verbrauch während des Aufenthaltes nicht beinhalten. Es wird am Ende des Aufenthaltes nach dem wirklichen Verbrauch im gegebenen Zeitraum abgerechnet).
  4. Am ersten Tag wird Kaution im Betrag von 200 zł eingezogen, die dann an dem Abfahrttag, nach der Überprüfung der Räumen und nach der Stromabrechnung zurückgegeben wird. Die Kaution ist für die Deckung der Kosten, verbunden mit Stromverbrauch oder eventuellen Beschädigungen, die der Mieter verursacht. Wenn die Kaution die entstandenen Kosten nicht ersetzt, ist der Mieter verpflichtet, den Rest der Kosten für die Beschädigung oder für den Stromverbrauch zu decken.
  5. Im Falle der Verspätung der Ankunft oder der Verkürzung des Aufenthalts (Verkehrsprobleme, persönliche Gründe), wird die Gebühr für die verlorene Zeit nicht erstattet.
  6. Der Mieter darf das Sommerhaus anderen Personen nicht untervermieten. Der Aufenthalt anderer Menschen im Haus ist nur mit Erlaubnis des Vermieters möglich.
  7. Der Mieter haftet für der Zustand der Gegenständen, die sich im Haus befinden, nachdem er den Schlüssel übernommen hat. Der Gast hat dem Vermieter das Auftreten eines Schaden unverzüglich nach dessen Feststellung zu melden.
  8. Vor der Abreise ist der Gast verpflichtet, das Haus in dem gleichen Zustand zu übergeben, in dem er es übernommen hat.

Andere Bemerkungen für Gäste, die unsere Objekte benutzen:

Es ist verboten Lagerfeuer im Objektgebiet zu machen, dazu sollte man Grill benutzen (am Ort ist nur Holz vorhanden, Holzkohle muss man selbst kaufen).

Man darf nicht rauchen (auch keine Genussmittel) außer der angewiesenen Plätzen. Der Mieter ist verpflichtet, den ganzen Aufenthalt Brandschutzvorschriften zu beachten. Die eventuellen Folgen der Nichtbefolgung von Brandschutzvorschriften trägt im Gesamten der Mieter.

Wir akzeptieren die Haustiere, aber man muss das früher mit dem Vermieter vereinbaren.

Im Grundstück wurde ein unbewachter Parkplatz abgesteckt. Der Vermieter haftet nicht für die Verkehrsmittel und die drin gelassene Sachen.

Der Vermieter haftet nicht für den Verlust der Gegenständen, die sich im Haus befinden. Der Mieter ist verpflichtet, die Sachen selbst zu sichern.

Der Vermieter haftet nicht für den eventuellen Wassermangel, der von der Wasserwerkzentrale verursacht werden kann, oder für den Strommangel, der von dem Kraftwerk verursacht werden kann.

Für die Beachtung von Regeln der gesellschaftlichen Ordnung und für das Nachbarzusammenleben haftet der Vermieter. Es ist verboten laute Partys zu veranstalten und sich mit Menschen von außen (die nicht gemeldet wurden) zu treffen. Im Fall des Fehlverhaltens, des groben Gesetzbrechens oder der Hauszerstörung hat der Vermieter Recht, den Mietvertrag zu kündigen.

Über alle Angelegenheiten, die in diesen Vorschriften nicht geregelt wurden, entscheidet der Vermieter.